Los Angeles - San Francisco

[Route 66][Route 66][Route 66][Route 66]

Mi 22.07.2009:

Strecke: Los Angeles - San Francisco
Tachostand (mi): 17.309 Gesamt:
Gefahrene mi./km: 502 / 803 5.200 mi. /8.320 km
Time on the road: 8.00 - 22.00 Uhr (14 Std.)
Wetter: alles außer Regen und Schnee, 30 - 13°C

Tagebucheintrag

...Weggefahren bin ich im T-Shirt bei 30 Gad, angekommen bin ich mit Regenjacke und dicken Handschuhen bei 13° C (!)...

...nach Norden um in den Hügeln von Los Olivos nach der Neverland-Ranch zu suchen...

[Route 66]
Am Lake Cachuma
[Route 66]
Am Lake Cachuma
[Route 66]
Am Lake Cachuma
[Route 66]
Kalifornisches Weingut
[Route 66]
Weinplantagen
[Route 66]
Erdbeerplantagen

... darauf habe ich aus Zeitgründen verzichtet, sonst wäre ich wahrscheinlich jetzt noch unterwegs. Danach beginnt Big Sur, ein rauher aber sehr reizvoller Küstenabschnittt...

[Route 66]
Hearst Castle
[Route 66]
Big Sur
[Route 66]
Big Sur
[Route 66]
Big Sur

...Ein Erdhörnchen hatte sich wohl in LiLu verguckt und machte sich an der Road King zu schaffen...

...Plötzlich wurde es dunkel am Himmel! Fünf riesige kalifornische Adler kreisten majestätisch über mir...

[Route 66]
Kühe an der Wassertränke
[Route 66]
Möven
[Route 66]
Big Sur
[Route 66]
Big Sur
[Route 66]
Erdhörnchen
[Route 66]
See-Elefanten
[Route 66]
See-Elefanten
[Route 66]
See-Löwen
[Route 66]
Kalifornischer Adler
[Route 66]
Kalifornischer Adler
[Route 66]
Kalifornischer Adler
[Route 66]
Kalifornischer Adler
[Route 66]
Kalifornischer Adler

Von nun an ging's bergab: nein, nicht die Straße, sondern die Temperaturen! Die Nebelwolken zogen herein über die Küste und die Temperatuten fielen weiter...

...nach 14 Std. auf dem Bike und 700 km Küsten- und Landstraße war ich an diesem Abend doch ziemlich fertig!

Übernachtung: Super8, O'Farrell St. Bewertung:

 


 

Hintergrundinformationen:

Los Angeles über die US-101 verlassen. Über Woodland Hills, Hidden Hills, Thousand Oaks, Camarillo und Oxnard nach San Buenaventura an die Pazifikküste. An der Küste entlang bis nach Santa Barbara. Hier rechts abbiegen auf die CA-154 duch den Los Padres National Forest. Vorbei am Lake Cachuma, an Santa Ynez vorbei bis nach Los Olivos. Am Ortsende rechts auf die Foxen Canyon Rd, die später in die CA-176 übergeht. 2 Meilen später geht es rechts ab zu einem Abstecher zur Neverland Ranch von Michael Jackson ( ca 4-5 mi.).
[Route 66]Neverland-Ranch
Die Neverland-Ranch, im Santa Ynez Valley in Kalifornien, war das Anwesen des am 25. Juni 2009 verstorbenen US-Popstars Michael Jackson. Das über 28 Mio. US-Dollar teure Anwesen, welches ursprünglich den Namen „Sycamore Valley Ranch“ trug, wurde nach Neverland, der Heimat von Peter Pan, und in Anlehnung an Elvis' Anwesen (Graceland) benannt. Michael Jackson hatte die Ranch 1988 gekauft. Zur Ranch gehören unter anderem ein Vergnügungspark mit diversen Attraktionen, ein Zoo, Kino, Museen. Die Gesamtgröße des Anwesens beträgt 11 km². Auf der Ranch arbeiteten 69 Angestellte, die mittlerweile außer Dienst gestellt wurden.
Die Ranch ist aktuell an eine Grundstücksfirma übergegangen, an der Jackson beteiligt war. Auch der Privatzoo ist inzwischen aufgelöst.
Nach dem Abstecher wieder auf die CA-176 (Foxen Canyon Rd) nach Santa Maria. Ab dort weiter auf der US-101, die in Arroyo Grande bis San Louis Obispo mit dem Highway No.1 verschmilzt. Weiter auf der US-101 über Santa Margarita, Templeton, Paso Robles, San Miguel, durch das Militärgebiet Camp Roberts, King City, Greenfield, Gonsales nach Salinas.
Salinas (CA)
Salinas ist der Geburtsort des Schriftstellers und Nobelpreisträgers John Steinbeck, der die Stadt als Handlungsort in seinem Roman "Jenseits von Eden" verewigte. Salinas wird in den USA auch gerne als „Salad Bowl of the World“ („Salatschüssel der Welt“) bezeichnet, weil vier Fünftel des gesamten in den USA angebauten Salats rund um Salinas wächst.
Weiter auf der US-101 über Gilroy, Morgan Hill in das Silicon Valley durch San José (Ebay, Adobe Systems, Cisco), Santa Clara (Sun Microsystems, Intel) Mountain View (Google Inc.), vorbei an Palo Alto (Facebook, Hewlett-Packard) nach San Francisco.
[Route 66]San Francisco (CA)
Mit über 800.000 Einwohnern ist die Metropole die viertgrößte Stadt Kaliforniens. Im globalen Vergleich gilt sie neben ähnlich großen Städten wie etwa Frankfurt am Main oder Amsterdam als mittelgroße Weltstadt. Der Name der Stadt ist spanischen Ursprungs. San Francisco ist nach dem Heiligen Franziskus, also Franz von Assisi, benannt. Wie in vielen amerikanischen Städten gibt es ein Japantown und ein Chinatown. Die Chinatown bildet zusammen mit den Chinesen in den Sunset und Richmond Districts eines der größten Chinesenviertel außerhalb der Volksrepublik China.

Letzte Tagesetappe Los Angeles
Letzte Route 66 - Etappe Azusa - Santa Monica
Nächste Tagesetappe San Francisco (1. Tag)

Habe ich Dein Interesse geweckt? Dann lies mein ganzes Abenteuer in meinem Buch "Einmal im Leben die Route 66 fahren". Ab Februar 2019 im Buchhandel und bei Amazon erhältlich (gebunden oder als E-Book). Die Bilder im Großformat kannst Du »HIER anschauen!